Vegane Alternative zum Weihnachtsbraten

Wie schon in unserem Post zum Thema „Vegetarische Alternativen zum Weihnachtsbraten“ erwähnt, könnte das traditionelle Weihnachtsessen für Veganer manchmal etwas komplizierter werden. Auf dem Speiseplan stehen meistens Dinge wie Würstchen, Fondue, Raclette, Steak oder – genau, der traditionelle Weihnachtsbraten. Alles Gerichte, die klassisch nur mit tierischen Lebensmitteln auskommen und deswegen eher unattraktiv für Veganer sind, die auf genau diese verzichten. Vielleicht kennst du auch so jemanden in deinem näheren Bekanntenkreis, der einen veganen Lebensstil bevorzugt. Es sein den du verzichtest sogar selbst auf tierische Produkte wie Eier, Milch, Honig und natürlich Fleisch. An einem traditionellen Braten an Weihnachten sollte es aber trotzdem nicht scheitern. Es gibt mittlerweile viele verschiedene Möglichkeiten das Festmahl entsprechend zu gestalten und den geliebten Weihnachtsbraten durch vegane Alternativen zu ersetzen.

Wir zeigen dir hier ein Rezept für eine vegane Alternative zum Weihnachtsbraten– einfach, lecker und natürlich komplett ohne tierische Produkte, damit einem gesegneten und harmonischen Weihnachten nichts mehr im Wege steht!

Veganer Weihnachtsbraten

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Danach die Leinsamen bei Bedarf schroten, mit dem Wasser mischen und zum Quellen zur Seite stellen.
  3. Dann Bohnen abtropfen lassen, zu einer groben Masse zerdrücken und mit der Leinsamen-Wasser-Masse, den Haferflocken, dem Mehl, dem Tomatenmark und der geschmolzenen Margarine mischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  4. Danach Zwiebel schälen, fein würfeln und unter die Masse heben.
  5. Die Backform mit Backpapier auslegen oder mit veganer Margarine einfetten.
  6. Bohnenmasse in die Backform drücken und anschließend im Backofen circa 45 Minuten garen, bis der Braten eine schöne braune Kruste hat.
  7. Zum Schluss den Braten aus dem Ofen nehmen, gut abkühlen lassen über Nacht zugedeckt zum Ziehen in den Kühlschrank stellen.
  8. Vor dem Servieren, Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den veganen Braten für circa 15 Minuten darin erwärmen. Anschließend aus der Form stürzen und noch warm Servieren.

Fertig ist dein veganer Weihnachtsbraten. Guten Appetit!

1 Kommentar zu „Vegane Alternative zum Weihnachtsbraten“

  1. Pingback: Vegetarische Alternative zum Weihnachtsbraten - Locamo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × zwei =