Vegane Weihnachtskekse – 3 Rezeptvorschläge

Vegane Weihnachtskekse

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Das heißt: endlich wieder Weihnachtskekse backen und futtern, bis zum Umfallen! Die meisten Rezepte sind altbewährt, traditionell und bekannt. Leider sind diese Leckereien dann oft nicht für jedermann: immer mehr Menschen bevorzugen den veganen Lebensstil. Plätzchen ohne Eier und Milch? Das geht durchaus! Hier zeigen wir dir drei unserer Lieblingsrezepte für vegane Weihnachtskekse:

Vegane Vanille-Kipferl (60 Stück)

Zutaten

  • 300 Gramm Mehl
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 90 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Kokosöl
  • 100 Gramm pflanzliche Margarine
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Zuerst alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Anschließend den Teig für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen und den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  3. Aus dem Teig kleine Rollen formen und diese halbmondförmig auf dem Backblech platzieren.
  4. Im nächsten Schritt die Vanille-Kipferl bei 170 Grad für 15 Minuten backen.
  5. Zum Schluss die warmen Kipferl im Puderzucker wenden und dann auskühlen lassen.

Vegane Zimtsterne (60 Stück)

Zutaten für den Teig

  • 200 Gramm Puderzucker / Zucker
  • 2 Esslöffel Zimt
  • 8 Esslöffel Wasser
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • Esslöffel geriebene Orangenschale
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Glasur

  • 150 Gramm Puderzucker
  • Etwas Wasser
  • Teelöffel Zimt

Zubereitung

  1. Zuerst alle Zutaten, außer dem Mehl zu einem klebrigen Teig vermengen.
  2. Danach die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben und den Teig darauf ca. 1 cm dick ausrollen. Falls sich der Teig nur schwer verarbeiten lässt, einfach etwas Mehl hinzugeben.
  3. Backofen auf 230 Grad vorheizen, währenddessen mit einem Plätzchenausstecher Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Die Zimtsterne 5-7 Minuten backen und danach die Kekse auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. Für die Glasur Puderzucker, Zimt und Wasser mischen, bis eine dickflüssige Masse entsteht und die abgekühlten Zimtsterne damit bestreichen.

Vegane Mandel-Spekulatius-Schokocrossies (60 Stück)

Zutaten

  • 100 Gramm Mandelsplitter
  • 100 Gramm Spekulatius (vegan)
  • 300 Gramm Zartbitterschokolade (vegan)
  • 1 Teelöffel Kokosöl
  • 70 Gramm Cornflakes
  • Zimt

Zubereitung

  1. Zuerst die Mandelsplitter in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis sie leicht braun sind.
  2. Dann den Spekulatius in Stücke brechen, Zartbitterschokolade hacken und anschließend zusammen mit dem Kokosöl in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen.
  3.  Anschließend die Mandelsplitter, Spekulatiusbrösel und Cornflakes nach und nach unter die Schokolade heben und gut verrühren.
  4. Backpapier auf einem Backblech auslegen und mit einem Esslöffel kleine Häufchen der Schokoladenmasse darauf setzen.
  5. Die Mandel-Spekulatius-Schokocrossies an einem kühlen Ort fest werden lassen

Mmmm lecker – vegane Weihnachtskekse. Viel Spaß beim Ausprobieren und Vernaschen!

Quellen:
Vegane Zimtsterne & Vegane Mandel-Spekulatius Schokocrossies: www.peta.de

3 Kommentare zu „Vegane Weihnachtskekse – 3 Rezeptvorschläge“

  1. Pingback: Rezepte wie vom Weihnachtsmarkt - Locamo Blog

  2. Pingback: Nikoläuse aus Hefeteig selber machen - Locamo Blog

  3. Pingback: Ein Teig – vier Plätzchen - jetzt los backen - Locamo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − sechs =