Tee selber machen

Tee selber machen – Anleitung mit Rezeptvorschlägen

Wie lassen sich die letzten Herbstsonnenstrahlen besser genießen, als mit einer schönen warmen Tasse Tee in der Hand? Doch nicht nur in der kalten Jahreszeit ist der Tee eines der beliebtesten Heißgetränke. Auch abgekühlt mit Eiswürfeln kann ein leckerer Eistee im Sommer beim Akklimatisieren helfen und wahre Freude bereiten. Wir zeigen dir deswegen hier, wie du ganz einfach aus eigenen Zutaten einen leckeren Tee selber machen kannst. Der Geschmacksvielfalt sind hierbei keine Grenzen gesetzt! Kräuter wie zum Beispiel Salbei, Kamille oder Pfefferminze, geschmackliche Überraschungen wie Holunderblüte und Zitronenmelisse oder Aromen wie Beeren, Zitrusfrüchte und Apfel – beliebig viele Kombinationsmöglichkeiten lassen das Herz eines jeden Teeliebhabers höher schlagen!

Du brauchst:

Vorgehen – Tee selber machen:

  1. Suche dir deine Lieblingszutaten zusammen. Entweder du kaufst sie dir im Supermarkt, pflanzt sie selber an oder findest sie auf Feld und Flur. Du kannst beliebig viele Geschmacksrichtungen kombinieren, am besten ist es aber, nur ein bis fünf verschiedene Bestandteile zu nutzen. Suche dir eine Zutat als Hauptkomponente aus, die anderen Bestandteile bilden deine Beikräuter.
  2. Trockne deinen Tee sorgsam! Deine Zutaten dürfen nicht mehr feucht sein. Am einfachsten geht das in einem Trockenautomat oder alternativ im Backofen. Hierfür die Zutaten auf ein Backblech legen und bei niedrigster Stufe mehrere Stunden ausgiebig trocknen. Am besten einen Kochlöffel oder ähnliches in die Backofentür klemmen, damit die entzogene Feuchtigkeit leichter entweichen kann.
  3. Danach die trockenen Komponenten im gewünschten Mischverhältnis in ein Teenetz oder einen Teebeutel geben und mit einer unbehandelten Baumwollschnur verschließen.

Tipp: aus alten Baumwollstoffen, wie zum Beispiel Hemden oder Stofftaschentüchern lassen sich auch super Teebeutel anfertigen. Einfach aus dem dünnen, schadstofffreien Stoff passende Stücke herausschneiden, befüllen und anschließend mit einem Schnürchen zubinden. Danach in eine Tasse geben, mit heißem Wasser aufbrühen, ziehen lassen und genießen.

Vorschläge für Teemischungen:

Symptomlindernder Erkältungstee

Für diesen schleimlösenden und wohltuenden Erkältungstee benötigst du zwei Teile Thymian, zwei Teile Salbei und einen Teil Kamillenblüten. Danach mit Honig gesüßt und warm genossen ist dieser Tee ein echter Erkältungskiller.

Leckere Fruchtbombe

Hilft, gesund zu bleiben und schmeckt super fruchtig-süß: ein Teil Apfel, vermischt mit einem Teil Zitronen- oder Orangenschalenabrieb, etwas Hagebutte und einem Teil Beeren nach Wahl. Stelle hier sicher, dass deine Zutaten alle gut getrocknet sind, damit dein Tee lange haltbar bleibt.

Effektiver Verdauungstee

Die Kräuter Fenchel, Anis und Kümmel im selben Mischverhältnis zusammengeben und heiß aufbrühen. Danach in kleinen Schlucken zu sich nehmen. Lindert zuverlässig unangenehmes Völlegefühl, Magenschmerzen und Darmbeschwerden.

Beruhigung in der Tasse

Probleme beim Einschlafen oder Unruhezustände? Vielleicht kann dieser Tee Abhilfe schaffen. Zwei Teile Melisse, zwei Teile kleingemachte Hopfenzapfen und jeweils ein Teil Kamillenblüten, Baldrianwurzel und Lavendelblüten beruhigen das Nervensystem und begünstigen außerdem das Durchschlafen. Weitere nützliche Tipps für einen erholsameren Schlaf findest du hier.

Wundermittel Brennnessel

Nicht umsonst schützt sich die Pflanze sehr effektiv gegen potentielle Fressfeinde – sie beinhaltet eine große Menge an sehr wertvollen Mineralien und Vitaminen. Ein warmer Brennnessel-Tee bewirkt deswegen wahre Wunder! Einfach und schnell gemacht: einfach getrocknete Teile der Pflanze mit warmem Wasser aufgießen und danach eine Minute ziehen lassen.

Tipp: in einem hübschen Einmachglas machen sich die selbstgemachten Tees super als nettes Geschenk!

Lust auf noch mehr leckere Getränkeideen? Auf unserem Blog findest du Rezepte für kalte Kaffeevariationen, unsere liebsten Cocktailideen oder Vorschläge für leckere Heißgetränke an kalten Tagen. Jetzt entdecken.