Snacks für Silvester – kreative Ideen für deine Silvesterparty

Snacks für Silvester

Der Jahreswechsel wird in vielen Haushalten im Rahmen einer Silvesterparty gefeiert. Das vergangene Jahr soll hierbei mit Spaß und Freude verabschiedet und das neue mit offenen Armen begrüßt werden. Du hast dich dieses Jahr dafür entschieden, diese Feier bei dir zu Hause auszurichten oder hilfst dem Gastgeber bei der Vorbereitung? Wir haben coole Snack Ideen vorbereitet, mit denen deine Silvesterparty garantiert ein geschmackliches Feuerwerk auslösen wird. Denn jede gute Party zum Jahresende braucht auch gute Snacks für Silvester.

Gesunde Raketen

Ein sehr gesunder und leckerer Snack, der unkompliziert zubereitet werden kann, sind die Obstraketen.

Zutaten (für 10 Portionen):

  • 1 Packung Weintrauben
  • 500 g Käse (im Stück)
  • 2 Packungen Erdbeeren
  • große Zahnstocher

Zubereitung:

Zuerst die Weintrauben und Erdbeeren waschen. Als nächstes den Käse in kleine mundgerechte Würfel schneiden. Nun kannst du damit beginnen, die Weintrauben abwechselnd mit dem Käse auf die Zahnstocher aufzuspießen. Abschließen sollte das Stäbchen mit einer Erdbeere, bei der die Spitze nach oben zeigt. So erhältst du einen Obstspieß mit der Optik einer Rakete.

Tipp: Wenn du eine noch coolere Raketen-Optik herstellen möchtest, kannst du an das untere Spießende kleine Fähnchen kleben. 

Das Glück im Keks

Der Klassiker unter den Snacks für Silvester ist wohl der Glückskeks. Dieser kann mit ein wenig Feingefühl und Geduld auch selbst zubereitet werden.

Zutaten (für 10 Portionen):

  • 100 g Butter
  • 6 Eiweiß
  • 120 g Puderzucker
  • 120 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • weißes Blatt Papier
  • Stift
  • Schere

Zubereitung:

Zuerst bereitest du kleine Zettel mit Sprüchen oder Wünschen vor, die am Ende in den Keksen verteilt werden. Für die Kekse musst du Butter in einem Topf zergehen und dann abkühlen lassen. Danach kannst du das Eiweiß steif schlagen. Puderzucker, Mehl und Salz zur Butter geben und die Zutaten gut verrühren. Nun den Eischnee unterheben, das Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen bei 180 Grad Umluft vorheizen. Danach den Teig in mehreren kleinen Kreisen und mit genügend Abstand auf dem Backpapier verteilen. Nach 5 Minuten das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kreise vom Backpapier lösen. Lege deinen kleinen Zettel in die Mitte des Kreises und falte ihn zweimal in der Mitte. Wiederhole diesen Vorgang bei jedem deiner Kreise. Wenn alle Kreise die gewünschte Form haben, kannst du sie alle noch einmal gemeinsam für 5 Minuten im Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.

Leckere Glitzerkugel

Super einfach zu machen, aber ein echter Hingucker auf deiner Party!

Zutaten (für 10 Portionen):

Zubereitung:

Beginne damit, den Tortenboden zu zerkrümeln, mit dem Sekt und dem Frischkäse zu vermengen und kleine feste Kugeln zu formen. Diese Kugeln anschließend auf die Cake Pop-Stiele spießen und in den Kühlschrank stellen. Zwischenzeitlich kannst du die Schokolade schmelzen. Nun die abgekühlten Kugeln in das Schokoladenbad tauchen und in einen Halter stellen, wo sie dann abkühlen und fest werden können. Der Glitzer sollte aufgetragen werden, bevor die Kugeln fest werden.

Tipp: Als Halterung zum Abkühlen und Trocknen deiner Cake-Pops eignet sich beispielsweise ein Stück Styropor oder ein umgedrehter Schuhkarton, in den du die Stiele stecken kannst.

Mit diesen Snacks für Silvester gelingt deine Party garantiert. Die kreativen Geschmacksbomben machen sich sehr gut neben den klassischen Snacks wie Chips und Schokolade. Somit hast du von gesundem Leckerbissen bis zur Kalorienbombe alles dabei. Sogar eine kleine Neujahrsbotschaft ist in deinem Buffet versteckt!

Wir wünschen dir einen tollen Silvesterabend mit deinen Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Lust auf noch mehr coole Tipps? Auf unserem Blog halten wir noch mehr nützliche Tricks und leckere Rezepte für die Feiertage bereit. Jetzt entdecken!

Achtung, Waren mit Mindestalter! Produkte in diesem Artikel enthalten Alkohol und dürfen deswegen nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben oder von diesen konsumiert werden.