Italienischer Herbst – Rezept für leckere Kürbislasagne

In grellen Farben leuchtend, superlecker und wohl das Herbstgemüse schlechthin – der Kürbis findet zu seiner Hocherntezeit von September bis in den Frost hinein reichlich Anklang und stößt in vielen Bereichen auf sehr große Beliebtheit. Kein Wunder: das Gemüse ist in seiner ganzen Bandbreite an Formen und Ausführungen nicht nur perfekt als Deko und zum Schnitzen geeignet. Vor allem in der Küche findet er reichlich Anwendung und ist ein wahres Multitalent. In unserem Post „Kürbis – Der perfekte Allrounder für den Herbst“ haben wir dir schon ein paar Rezepte gezeigt, die du so vielleicht noch gar nicht kanntest. Doch dieses Rezept für Kürbislasagne möchten wir dir nicht vorenthalten! Die superleckere Herbstlasagne lässt einem wahrlich das Wasser im Mund zusammenlaufen! Einfach und schnell gemacht, eine tolle Alternative zur herkömmlichen Lasagne und vor allem im Herbst ein wahrer Gaumenschmaus! Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten

  • 350 gr Kürbis (Hokkaido oder Butternut)
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 2 TL Kräutersalz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Gemüsegrundstock
  • 200 gr Frischkäse
  • Frische Petersilie
  • Kürbiskernöl
  • Spritzer Zitronensaft
  • Lasagneplatten nach Bedarf
  • 100 gr geriebener Käse
  • ein paar Kürbiskerne zur Deko

Zubereitung

  1. Zuerst Zwiebel und Kürbis vierteln und Kürbisfleisch zerkleinern.
  2. Beides in eine Pfanne geben und mit etwas Olivenöl andünsten.
  3. Dann Tomaten, Salz, Pfeffer und Gemüsegrundstock hinzugeben und anschließend 5 Minuten aufkochen lassen.
  4. Frischkäse, Petersilie, Kürbiskernöl und etwas Zitronensaft hinzugeben und erneut aufkochen lassen.
  5. Backofen auf 200°C vorheizen.
  6. Danach die Kürbismasse aus der Pfanne mit den Lasagneplatten in einer Auflaufform schichten. Achte dabei darauf, dass du mit einer Schicht Kürbis anfängst und aufhörst.
  7. Nach Belieben geriebenen Käse darauf geben und im Ofen circa 40 Minuten überbacken.

Tipp!

Zum Würzen des Kürbisses eignet sich auch hervorragend extra dafür ausgelegtes Kürbisgewürz – das gibt dem Ganzen noch den restlichen Kick an Geschmack!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =