Pesto selber machen – dein perfektes Nudelgericht

Super einfach, schnell gemacht und unglaublich lecker. Nudeln mit Pesto ist das wohl simpelste Gericht, das man in kürzester Zeit zaubern kann – und es schmeckt trotzdem immer gut. Wir haben dir schon gezeigt, wie du ein einfaches herbstliches Kürbis-Pesto selber machen kannst, jetzt findest du hier zwei weitere leckere Rezepte, mit denen du dir dein ganz eigenes Pesto zaubern kannst. Viel Spaß dabei!

Der Klassiker: grünes Basilikumpesto

Der Geschmack deines Pestos steht hier im direkten Zusammenhang mit der Qualität deiner Zutaten. Qualitativ hochwertiges Öl, frische Kräuter und originaler Parmesankäse machen aus deinem Pesto erst den perfekten italienischen Gaumenschmaus! Vergiss den Geschmack des billigen Pesto Genovese aus dem Glas – dieses original italienische Basilikumpesto hat nämlich zum Glück überhaupt nichts mit dem Fertigprodukt aus dem Supermarkt zu tun!

Zutaten zum Pesto selber machen:

Zubereitung:

  1. Zuerst die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne anrösten und abkühlen lassen.
  2. Dann Basilikum abzupfen, waschen und in eine geeignete Schüssel geben.
  3. Knoblauch schälen, klein schneiden und mit den abgekühlten Pinienkernen zum Basilikum hinzugeben. Salz und gerebeltes Basilikum untermischen.
  4. Nach und nach Olivenöl dazugeben und fein zerstoßen, bzw. schnell pürieren, bis die erwünschte cremige Pesto-Konsistenz entsteht.
  5. Parmesan reiben und unter das Pesto rühren.
  6. Fertiges Produkt in ein geeignetes Gefäß geben, mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken und möglichst schnell aufbrauchen.

Tipp: wenn du etwas Nudelwasser zu deinen Pesto-Nudeln gibst, schmeckt das Pesto nicht ganz so intensiv und verbindet sich besser mit deinen Teigwaren.

Tipp: ein Spritzer Zitrone zum Abschluss auf dein Pesto gibt ihm nicht nur den ultimativen Frischekick, sondern lässt es auch länger grün bleiben!

Mal was anderes: cremiges Süßkartoffelpesto

Orange, locker und perfekt für jeden, der genug vom herkömmlichen Pesto hat – dieses Süßkartoffelpesto ist superlecker und definitiv einen Versuch wert! Auch perfekt als nettes Geschenk oder Mitbringsel. Sechs Zutaten, eine einfache Zubereitung und der volle Geschmack für die ganze Familie!

Zutaten zum Pesto selber machen:

Zubereitung:

  1. Zuerst den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Dann die geschälten und halbierten Süßkartoffeln mit etwas Öl bestreichen und ca. 25 Minuten im Ofen backen.
  2. Parmesan fein reiben. Die Menge kann hier je nach Geschmack variiert werden. Es sollte allerdings nicht zu viel sein, um den süßlichen Geschmack der Süßkartoffel nicht zu überdecken.
  3. Danach das weiche Süßkartoffelfleisch mit dem Parmesan und den Gewürzen abschmecken und mit dem Stabmixer fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz etwas Wasser dazugeben.
  4. Fertiges Produkt in ein geeignetes Gefäß geben und möglichst schnell aufbrauchen.

Tipp: Mit knackigen Cherry-Tomaten und frischem Rucola wird aus deinen Nudeln mit Pesto ein echtes Gourmetgericht!

Lust auf noch mehr leckere Saucen?

Hier zeigen wir dir in einem Video unsere liebsten Tomatensaucen im Schnelldurchlauf. Eine noch breitere Auswahl findest du auf Locamo.de!

Willst du noch mehr leckere Rezepte oder coole DIYs entdecken? Auf unserem Blog haben wir immer aktuelle Themen und tolle Tipps für dich. Schau doch gleich mal vorbei!