Müdigkeit stoppen und das Immunsystem stärken

Müdigkeit stoppen und das Immunsystem stärken - so bleibst du fit

Es gelingt dir einfach nicht, aus dem Wintermodus herauszukommen und dich zu motivieren? Du bist ständig müde und möchtest dich im Bett einkuscheln, obwohl draußen bereits die ersten Sonnenstrahlen die dicke Wolkendecke durchbrechen? Du willst die Müdigkeit stoppen und das Immunsystem stärken? Wir haben heute Tipps für dich, um langfristig motiviert, gesund und fit zu bleiben.

Tief durchatmen

Frische Luft ist das A und O, wenn es um ein starkes Immunsystem geht. Wenn du dich noch nicht so sehr von der Couch hoch motivieren kannst, dann achte zumindest darauf, dass du regelmäßig deine Wohnung durchlüftest und wenn möglich ab und zu auf deinen Balkon gehst. Genieße aber auch die ersten Sonnenstrahlen bei kleinen Spaziergängen an der frischen Luft. Das Einatmen von Sauerstoff hilft dir dabei, Müdigkeit zu vertreiben. Du kannst es auch einmal mit aktiven Atemübungen probieren.

Schließe die Augen

Auch der Schlaf spielt eine bedeutende Rolle für ein vitales, gesundes Leben. Hierfür brauchst du eine bequeme Matratze und ein gutes Kissen. Nichts ist schlimmer, als mit Nacken- oder Rückenschmerzen aufzuwachen. Außerdem solltest du für eine angenehme, eher kühlere Temperatur im Raum sorgen und deine Bettwäsche regelmäßig waschen. Neben der Schlafqualität ist auch die Dauer entscheidend. Dein Schlaf sollte nicht zu lang und nicht zu kurz sein. Deine optimale individuelle Schlafdauer kannst du beispielsweise mit einem Schlaftagebuch oder einer App herausfinden.

Tipp: Du willst wissen, wie du morgens erholter aufwachen kannst? Hier verraten wir es dir!

Schwing die Hüfte

Bewegung wird großgeschrieben, wenn es darum geht, die Winter-Müdigkeit zu stoppen und das Immunsystem zu stärken! Achte in kleinen, alltäglichen Situationen darauf, dich mehr zu bewegen. Nutze die Treppe statt dem Fahrstuhl oder das Fahrrad statt dem Auto. Alternativ kannst du zu Hause ein Ganzkörpertraining machen oder du drehst die Musik ganz laut und tanzt deinen Stress weg. Aber auch eine kleine Radtour kann schon der erste Schritt sein. Am besten wäre es natürlich, dich an der frischen Luft zu bewegen.

Tipp: Auf der Suche nach einem kurzen aber supereffektiven Training? Dann hier entlang! Oder willst du wissen, wie du etwas mehr Abwechslung in deine Fitnessroutine bringen kannst? Tipps für ein abwechslungsreiches Training findest du hier!

Ausgewogene Ernährung

Die Ernährung eines jeden Menschen spielt bei der Gesundheit des Körpers eine große Rolle. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort: „Du bist, was du isst”. Stelle deinen Ernährungsplan nicht aus wenigen großen Mahlzeiten zusammen, sondern aus mehreren kleinen. Achte darauf, dass du sich vitaminreich ernährst und zu deinen Mahlzeiten ausreichend Wasser trinkst. Nicht selten wird dein Körper müde, wenn er dehydriert ist. Vor allem im Winter fehlen deinem Körper einige Vitamine, die du mit ausgewogener Ernährung ausgleichen kannst.

Tipp: Vor allem am Morgen ist es wichtig, viel zu trinken. Meistens bist du morgens nämlich gar nicht unbedingt übermüdet, sondern dein Körper einfach nur dehydriert. Also anstatt nächstes Mal direkt zum Kaffee zu greifen, trinke doch einfach ein Glas Wasser!

Mal kalt, mal heiß

Es gibt viele Menschen, die sich früh am Morgen einer Wechseldusche unterziehen, um wach zu werden und ihr Immunsystem zu stärken. Das bedeutet, dass du dich abwechselnd kalt und warm abduscht. Diese Temperaturwechsel regen deinen Kreislauf an und schaffen neue Motivation und Energie. Auch das regelmäßige Saunieren kann dein Abwehrsystem stärken.

Positive Umgebung

Um ein gesunder Mensch zu sein, musst du auch eine gesunde Psyche haben. Gebe Acht auf dein eigenes Wohlbefinden und versuche deine Stressbelastung zu reduzieren. Mache aktive Pausen an der frischen Luft, am besten in Gesellschaft. Eine belastete Psyche macht den Körper anfälliger dafür, auch körperlich zu erkranken. Eventuell kann dir Yoga helfen, um einen Ausgleich zum stressigen Berufsalltag zu finden, aber auch andere Freizeitaktivitäten können hilfreich sein.

Tipp: noch mehr Tricks, um die Motivation auch bei schlechtem Wetter zu steigern, haben wir hier für dich gesammelt.

Müdigkeit stoppen und das Immunsystem stärken: Versuche die Ratschläge in deinen Alltag zu integrieren und bleibe so langfristig fit und gesund!