Leckere Rezepte mit Lebkuchen – 3 Rezeptvorschläge

Typisch für die kalte Jahreszeit, wie nichts Anderes. Schon ab September sieht man sie in manchen Auslagen im Supermarkt und sie machen Weihnachten erst zu einem wahren Fest des Genusses. Lebkuchen oder Gingerbread, wie die kräftig gewürzten und vielfältigen Gebäcke im Englischen genannt werden, erfreuen sich seit jeher an sehr großer Beliebtheit und sind ein absolutes Must-Have für das Plätzchensortiment an Weihnachten. Schon die Römer und alten Ägypter wussten das süße Honiggebäck zu schätzen und auch heute findet man es in den unterschiedlichsten Formen und Varianten. Wir zeigen dir hier verschiedene Rezepte mit Lebkuchen und erklären dir außerdem, wie du diese ganz leicht nachbacken kannst!

Lebkuchen-Mousse

Weihnachten auf dem Teller: diese luftige Mousse schmeckt nicht nur himmlisch nach Lebkuchen, sondern ist auch superleicht zu machen! Ein wahres Highlight auf der nächsten Weihnachtsfeier!

Zutaten

  • 150 gr Zartbitterschokolade mit hohem Kakaoanteil
  • 50 gr Zucker
  • 200 gr Lebkuchen
  • 200 gr flüssige Sahne
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Zuerst Schokolade im Wasserbad schmelzen, bis alles gut verlaufen ist.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker verrühren und über einem Wasserbad schaumig aufschlagen.
  3. Schokolade zum aufgeschlagenen Eigelb geben und gut unterrühren.
  4. Dann die Sahne steif schlagen und mit dem Eischnee unter die Eigelb-Schokoladen-Masse rühren.
  5. Lebkuchen zerbröseln und unter die Mousse heben.
  6. Anschließend das Ganze abgedeckt für 2 Stunden kalt lagern.
  7. In Dessertgläser abfüllen und nach Belieben anrichten. Besonders gut dazu passen Früchte wie Mandarinen, Beeren oder verschiedenste Nüsse.

Lebkuchen-Tiramisu

Italienisches Weihnachten: die italienische Spezialität Tiramisu trifft auf das klassische Weihnachtsgebäck Lebkuchen. Klingt toll und schmeckt sogar noch viel besser!

Zutaten

Zubereitung

  1. Mascarpone, Quark, Milch, Orangensaft und Vanillezucker glattrühren.
  2. Wein mit den Gewürzen aufkochen lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.
  3. Danach Lebkuchen zerbröseln und mit dem erkalteten Wein beträufeln, bis nichts mehr vom Gebäck aufgenommen werden kann.
  4. Abwechselnd die Mascarponecreme mit dem Lebkuchen in Dessertschalen füllen. Achte darauf, dass die letzte Schicht aus Creme besteht. Anschließend im Kühlschrank einige Stunden ziehen lassen.
  5. Zum Schluss Zimt- und Kakaopulver mischen über das ausgekühlte Dessert sieben. Nach Belieben anrichten und dekorieren.

Lebkuchen-Kirsch-Dessert

Luftige süße Sahne trifft auf weihnachtlichen Lebkuchen und fruchtige Kirschen: Ein Last-Minute-Nachtisch zum Dahinschmelzen!

Zutaten

  • 400 ml süße Sahne
  • 300 gr Lebkuchen
  • Etwas Zucker und Zimt
  •  Kakaopulver
  •  Glas Schattenmorellen
  •  Etwas Amaretto

Zubereitung

  1. Kirschen abtropfen lassen, dabei ein paar Esslöffel Saft auffangen.
  2. Die Sahne steifschlagen und nach Belieben Zucker und Zimt zugeben.
  3. Dann den Lebkuchen in mundgerechte Stücke brechen, diese sollten aber nicht zu klein sein.
  4. Den aufgefangenen Kirschsaft mit der gleichen Menge Amaretto vermischen.
  5. In passenden Dessertgläsern die Brösel geben und mit etwas von der Kirschsaftmischung beträufeln. Dann die Kirschen darauf schichten und die Sahne hinzugeben. Diese Schritte nacheinander wiederholen, bis alle Zutaten verwendet sind.
  6. Danach im Kühlschrank durchziehen lassen.
  7. Zimt und Kakaopulver über das ausgekühlte Dessert sieben und nach Belieben anrichten.

Wir hoffen, dir schmecken die leckeren Rezepte mit Lebkuchen.

Du suchst noch mehr Weihnachtsrezepte? Hier haben wir ein super einfach Teigrezept, aus dem du drei verschiedene Plätzchensorten zaubern kannst!

1 Kommentar zu „Leckere Rezepte mit Lebkuchen – 3 Rezeptvorschläge“

  1. Pingback: Abwechslungsreiche Rezepte für Bratäpfel - Locamo Blog

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 9 =