Ein Teig, vier Plätzchen – jetzt los backen!

Wäre das doch nur einfacher… Warum brauche ich so viele verschiedene Zutaten dazu? Wieso dauert das immer so lange? Wo kommt jetzt nochmal die Marmelade rein? Warum ist das nur immer so aufwendig?

Kennst du diese Sätze? Kommt dir der ein oder andere Moment der Verzweiflung in der Vorweihnachtszeit beim Backen verschiedenster Weihnachtsplätzchen ebenfalls bekannt vor? Zugegeben, Backen ist nicht jedermanns Sache und bei der großen Anzahl an unterschiedlichen Rezepten für verschiedenste Gebäcke kann man schon mal den Überblick verlieren. Doch wir haben eine gute Nachricht für alle, die sich jedes Jahr zur gleichen Zeit zwischen Mehl, Eiern und Vanillezucker fragen, warum sie sich das wieder antun: Wir zeigen dir, wie du ganz einfach aus einem Teig vier verschiedene leckere Plätzchen machen kannst, ohne viel Aufwand und Zutaten! Für stressfreies und spaßiges Backen in der Vorweihnachtszeit!

Grundteig

Zutaten

  • 600 gr Butter
  • 1 kg Mehl
  • 400 gr Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C oder 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Anschließend die Butter in Würfel schneiden und mit dem Mehl, dem Zucker und der Prise Salz in einer Schüssel vermengen.
  3. Die Eier zugeben und schnell zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Dann den Teig in fünf Teile teilen, diese jeweils in Frischhaltefolie wickeln und circa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Den Teig, je nach Plätzchensorte dünn ausrollen, ausstechen, zubereiten und backen.

1. Vanillesterne

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst Gemahlene Mandeln unterkneten.
  2. Danach Sterne ausstechen und circa 8-10 Minuten im Ofen backen.
  3. Vanillezucker und Zucker vermischen und die noch warmen Plätzchen in der Zuckermischung wenden.
  4. Auskühlen lassen und anschließend genießen!

2. Spitzbuben

Zutaten

  • 100 gr gemahlene Haselnüsse
  • 100 gr Beerenkonfitüre
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Zuerst Gemahlene Haselnüsse unterkneten.
  2. Plätzchen ausstechen und circa 8-10 Minuten im Ofen backen.
  3. Danach die Konfitüre erwärmen und jeweils zwei Plätzchen damit zusammensetzen.
  4. Abschließend Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.
  5. Auskühlen lassen und genießen!

3. Nougatherzen

Zutaten

  • 50 gr Nuss-Nougat-Creme
  • Schokolade nach Wahl
  • Streusel

Zubereitung

  1. Nuss-Nougat-Creme unterkneten.
  2. Danach Herzen ausstechen und circa 8-10 Minuten im Ofen backen.
  3. Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend die Herzen damit bestreichen.
  4. Dann mit Streuseln oder Ähnlichem verzieren.
  5. Auskühlen lassen und genießen!

4. Nusstaler

Zutaten

  • 50 gr gemahlene Walnüsse (Funktioniert auch mit anderen Nüssen)
  • Ganze Walnusshälften (Funktioniert auch mit anderen Nüssen)
  • 100 gr Konfitüre nach Wahl
  • Schokolade nach Wahl

Zubereitung

  1. Zuerst gemahlene Walnüsse unterkneten.
  2. Plätzchen ausstechen und circa 8-10 Minuten im Ofen backen.
  3. Dann die Konfitüre erwärmen und jeweils zwei Plätzchen damit zusammensetzen.
  4. Schokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend die Taler damit bestreichen.
  5. Danach je eine Walnusshälfte auf die zusammengesetzten Taler setzen.
  6. Auskühlen lassen und genießen!

Noch mehr Lust auf Backen bekommen? Dann haben wir hier drei leckere und einfache vegane Rezepte für Weihnachtskekse!

4 Kommentare zu „Ein Teig, vier Plätzchen – jetzt los backen!“

  1. Pingback: Leckere Rezepte mit Lebkuchen - 3 Rezeptvorschläge - Locamo Blog

  2. Pingback: Wichtelgeschenke: Kleine Überraschungen - Große Freude - Locamo Blog

  3. Pingback: Drei Muffins, ein Teig – jetzt los backen! - Locamo

  4. Pingback: Geschenkideen für Weihnachten - hier ist für jeden was dabei! - Locamo

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 6 =