5 Tipps für gepflegte Fingernägel

5 Tipps für gepflegte Fingernägel

Vor allem in der kalten Jahreszeit kann es sein, dass die Hände rau werden und die Fingernägel deswegen schnell einreisen oder splittern. Direkt zur Maniküre muss man deswegen aber nicht – wir zeigen dir hier 5 Tipps für gepflegte Fingernägel! Mithilfe dieser Tipps kannst du dafür sorgen, dass deine Nägel gesund bleiben und selbst im Winter immer mit gepflegten Händen punkten.

1. Feuchtigkeit

Das A und O für gepflegte Hände und schöne Nägel! In unserem Artikel „Feuchtigkeitsmasken für den Winter“ haben wir dir schon eine Vielzahl an verschiedenen Masken für trockene Haut gezeigt, die auch optimal für die Hände benutzt werden können. Alternativ dazu bieten sich pflegende Handcremes an, die der strapazierten Haut wieder die nötige Feuchtigkeit liefern und quasi im „Handumdrehen“ für tolle Nägel sorgen.

2. Nagellack

Der richtige Nagellack sorgt nicht nur für ein schönes optisches Ergebnis, er pflegt die Nägel auch und schützt vor äußeren Einwirkungen. Zudem verstärkt er die Nagelstabilität und lässt diese so weniger schnell einreißen! Am besten bieten sich dazu spezielle Pflegelacke an, um die Nägel nicht zu überlasten.

3. Nagelbad

Ein Bad aus Oliven– und Zitronenöl pflegt und schützt die Nägel und macht die Hände zart und geschmeidig. Alternativ lässt sich hier auch pflegendes Kokos-, Orangen– oder Walnussöl verwenden! Einfach nach Belieben vermischen und die Nägel darin kurz einweichen lassen!

4. Ernährung

Wahre Schönheit kommt von Innen – das gilt auch für strapazierte Nägel. Wenn diese partout nicht wachsen wollen oder immer wieder einreißen, kann das an einem Mangel an bestimmten Nährstoffen liegen. Proteinreiche Kost wie Geflügel, Hülsenfrüchte, Milch und Soja, sowie Nahrungsergänzungsmittel, können dabei Abhilfe schaffen. An sich ist es wichtig, dem Körper durch eine ausgewogene Ernährung möglichst viel Kieselerde, Biotin, Vitamine und Mineralien zu liefern, um für schöne Haut, Nägel, und auch Haare zu sorgen!

5. SOS – Einreißtipp

Sollten die Nägel trotz Pflege durch einen dummen Unfall oder eine Überstrapazierung trotzdem mal eingerissen sein, gibt es einen ganz einfachen Tipp, dies zu kaschieren: einfach aus einem Teebeutel ein passendes Stückchen ausschneiden, das den Riss gut bedeckt. Den eingerissenen Nagel dann mit Klarlack grundieren, den Schnipsel darauf auflegen, glattstreichen und mit einer zweiten Schicht Klarlack versiegeln.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 19 =